Warum ist Eisen so wichtig bei Mitochondrienerkrankungen? Ausflug in die Mitochondrien Medizin und Regenerative Mitochondrien Medizin

Eisen hat die Fähigkeit Sauerstoff zu binden. Dadurch hat es eine Schlüsselrolle in der Energiegewinnung. Die Enzyme der Atmungsketten (Zytochormoxidase) für die Energieherstellung in den Mitochondrien, sowie der Muskelfarbstoff Myoglobin enthalten Eisen und sorgen für Sauerstoffspeicherung. Diese ist unerlässlich für Prozesse der Energieherstellung und Energieverbrennung in der Zelle, um genau zu sein, in den Mitochondrien,…

Nahrungsmittelentwertung – von Vitalnahrung zum Gift, die verborgenen Ursachen von chronischen Erkrankungen

Die Massenproduktion von Nahrungsmitteln führt zwangsläufig zu Entwertung. Die Menschen ziehen von den Siedlungen in die großen Städte, deren Einwohnermassen nur existieren können, wenn die Lebensmittelversorgung sichergestellt ist. Um den Hunger der großen Bevölkerung zu stillen, reichen die Erzeugnisse des eigenen Landes bei weiten nicht. Die Globalisierung ermöglicht die gesamte Weltproduktion heranzuziehen. Aus aller Welt…

Curcumin – Adjuvant in der Mitochondrialen-Medizin/Mitochondrien-Medizin und Regenerativen Mitochondrien-Medizin. Positive Wirkung bei chronisch- degenerativen Nerven- und Krebserkrankungen

Curcumin ist der Wirkstoff von Curcuma, einer Pflanze aus der Ingwerwurzelfamilie, auch Gelbwurz oder Curcuma longa genannt. Er wird innovativ in flüssiger Form in der Mitochondriale-Medizin/Mitochondrien-Medizin und Regenerative Mitochondrien-Medizin eingesetzt! Curcumin (Curcuma) ist bekannt und wird sehr vielseitig in der traditionellen ayurvedischen Medizin und ayurvedischen Küche verwendet. Die Wurzel wird traditionell getrocknet und pulverisiert vor…

#Makuladegenration neue #Therapiemöglichkeiten mit der #MitochondrialenMedizin/#Mitochondrien Medizin und #Regenerativen #Mitochondrialen Medizin

Die AMD altersbedingte Makuladegeneration gehört zu den degenerativen chronischen Erkrankungen des Auges im Alter und ist die häufigste Augenerkrankung in den westlichen Industrieländern. Circa 20-30 Millionen Menschen sind davon betroffen auf der ganzen Welt. Es werden zwei Erkrankungsformen unterschieden: Trockene Makuladegeneration Feuchte Makuladegeneration Im Frühstadium findet die Entwicklung von Drüsen als Folge von Stoffwechselprodukten die…

Chronische Erkrankungen des Urogenitalsystems. Wiederholte Antibiotikaeinnahme schadet den Mitochondrien und dem Immunsystem!

Immer wieder auftretende entzündliche Harnwegserkrankungen sind als chronische Erkrankungen einzuordnen. Sie sind nicht nur sehr unangenehm, sondern stören langfristig die Funktion von Nieren, Blase, Harnwegen und Genitalien. Das Immunsystem ist geschwächt und die Lebensqualität lässt sehr zu wünschen übrig! 80-90% der Harnwegsinfektionen werden mit Antibiotika behandelt, das verschafft sicherlich eine schnelle Besserung der Beschwerden, leider…

Burnout – Früherkrankung der Mitochondrien

Mitochondrien-Medizin/Mitochondriale-Medizin/ Regenerative Mitochondrien-Medizin und Cellsymbiosistherapie sind die Therapien der Wahl! Laut Cellsymbiosistherapie ist „Burnout“ das Frühsymptom einer Mitochondrien-Dysfunktion, denn die mitochondriale Leistung ist das übergeordnete steuernde System. Sie steuern alle Stoffwechselleistungen, Energieleistung und Entgiftungsprozesse in allen Zellen unseres Körpers die Mitochondrien beinhalten. Toxische Stoffe, Umweltbelastung aus Industrieerzeugnissen und Landwirtschaftsgifte die über Luft, Wasser und Erde…

Kontrazeptiva sind Vitaminräuber und schwächen die Mitochondrien

Mikronährstoff-Therapie, Mitochondrien Medizin und Regenerative Mitochondrien Medizin schützen vor Mangelzustand Die dauerhafte Einnahme von Kontrazeptiva (Antibabypille) verursacht einen Mangel an Vitaminen. Davon betroffen sind sowohl die fettlöslichen Vitamine A und D und die wasserlöslichen Vitamine, vor allem die Vitamine des B-Komplexes: B6, B12 und Folsäure. Mineralien darunter Zink und Magnesium werden auch in Mitleidenschaft gezogen….

Krebs! Kurzschluss in der Atmungskette der Mitochondrien? Mitochondrien Medizin lüftet das Geheimnis

Die Energiegewinnung innerhalb der Mitochondrien wird durch Sauerstoff aktiviert und steuert alle Zellleistungen. Die Balance zwischen Zellleistung und Zellteilung ist die Grundlage für einen gesunden Organismus und steht im Zentrum der Mitochondrien-Medizin. Krebs ist das Resultat einer dauerhaften Mitochondrienstörung. Wenn die Mitochondrien einen Mangel an den nötigen Antioxidantien, Vitaminen, Spurenelementen, Eiweißen, Mineralien, essentiellen Fettsäuren und…

Mitochondrien Medizin- Mitochondriales Enzephalopathie Syndrom MELAS – me2.vie System Therapie zeigt positive Wirkung

Das Mitochondriale Enzephalopathie Syndrom (MELAS) ist eine Erkrankung der mitochondrialen Gehirnzellen, die im Hintergrund eine Azidose auf mitochondrialer Ebene verbirgt. Schlaganfall-Episoden (MELAS) gehören bekannterweise zu den häufigsten mitochondrialen Störungen. Hier ist eine spezielle Therapie notwendig. Diese Erkrankung zeigt sich mit wiederholten Anfällen, denn die MELAS treten aufgrund einer mitochondrialen Zytopathie (Zellerkrankung) auf und es ist…

Mitochondriale Medizin – Metformin (Galegin) Diabetes-Medikament wirkt sich toxisch auf die Mitochondrien aus

Bei Mitochondriopathien (Mitochondrien-Erkrankungen) wirken sich bestimmte Pharmaka negativ um genau zu sein toxisch aus. Unter diese Gruppe fällt auch das Medikament Metformin! Metformin, weil seine Haupttoxizität die Laktatazidose (Milchzucker Anteile im Blut sind erhöht infolgedessen ist der pH-Wert im Gewebe niedrig) ist. Dieses besondere Merkmal ist bei Patienten mit Mitochondrien-Erkrankungen von großer Bedeutung gerade im…

Mitochondriale Medizin – Mitochondriale neurogastrointestinale Enzephalopathie (MNGIE) Mitochondriale Störung eine chronische degenerative Erkrankung

Die Mitochondriale neurogastrointestinale Enzephalopathie (MNGIE) ist eine Erkrankung der Mitochondrien. Hier sind viele Systeme in Mitleidenschaft gezogen. Die Ursache ist eine Mutation des nuklearen TYMP-Gens (Thymidin-Phosphorylase). Dieses Gen ist zuständig für die Regulation neurologischer Prozesse im menschlichen Körper. Fehlt Thymidin-Phosphorylase in den Zellen, dann bildet sich als Folge ein giftiges Konzentrat von Thymidin im Plasma…

Mitochondrien Medizin/Mitochondriale Medizin – Mitochondriopathien (weites Spektrum an mitochondrialen Erkrankungen)

Wenn die Mitochondrien erkranken sind alle Organsysteme betroffen die vom Sauerstoffstoffwechsel (aeroben Stoffwechsel) abhängig sind. Das beinhaltet auch unser Nervensystem. Wenn die willkürliche Muskulatur „per se“ (allein) betroffen ist oder auch mit Beteiligung des zentralen Nervensystems, dann sprechen wir von einer mitochondrialen Myopathie. Mitochondriopathiesymptome Die Symptome können sehr unterschiedlich sein. Die Myopathie (Muskelerkrankung) kann das…

Mitochondrien Medizin/Mitochondriale Medizin – Nierenerkrankungen und mitochondriale Zytopathien

Veränderungen sowohl bei mitochondrialen als auch bei nuklearen Genen wurden bei Patienten mit mitochondrialen Erkrankungen und Nierenerkrankungen entdeckt. Die mitochondriale Veränderung liegt an dem Atmungskettendefekt: Wie wir wissen ist die Hauptfunktion des Mitochondriums die Produktion von Adenosintriphosphat (ATP) durch oxidative Phosphorylierung (enzymatisch katalysierte Einführung einer oder mehrerer Phosphat-Gruppen in organische Moleküle oder Makromoleküle, z.B. Proteine…

Chronische degenerative Gelenkerkrankung „Arthrosis deformans“ = „Arthrose“, eine Krankheit auf Etappen

Die chronische-degenerative Gelenkerkrankung Arthrosis deformans besser bekannt als Arthrose ist die häufigste vorkommende chronische-degenerative Erkrankung des Bewegungsapparates. In Deutschland sind ca. 5 Millionen Patienten davon betroffen. Diese chronische-degenerative Erkrankung entsteht über eine pathogenetische Reihe. Das bedeutet: am Anfang einer Erkrankung steht ein Bedingungskomplex. Gesellt sich zu diesem ein Auslöser hinzu oder auch wiederkehrende Auslöser, entwickelt…

Fibromyalgie eine chronische Erkrankung der Muskulatur – Ein Leben mit dem Schmerz

Generalisierter Muskelschmerz, Schlafstörung, vegetatives Ungleichgewicht und psychische Störungen sind laut Schulmedizin die typischen Symptome der chronischen Erkrankung Fibromyalgie. Von 10 betroffenen Patienten sind 9 Frauen zwischen dem 40. sten und 60. sten Lebensjahr. In Deutschland leiden etwa 2 Millionen Menschen unter dieser chronischen Krankheit. Die Ursachen sind wissenschaftlich unbekannt. Diagnose Die Diagnose Fibromyalgie richtet sich…

Chronischer Schmerz – Neue Wege und Möglichkeiten in der Schmerztherapie mit der Regulativen Mitochondrien Medizin/Mitochondrialen Medizin

Laut neuen Studien leiden mehr als elf Millionen Deutsche unter chronischen Schmerzen. Die Kosten für die Krankenkassen übersteigen die Summe von 20 Milliarden Euro jährlich. In den Statistiken sind Kopf und Rückenschmerzen auf Platz eins. Der Missbrauch von Schmerzmitteln ist keine Seltenheit, hat aber sehr negative Folgen. Leber und Nieren werden sehr stark davon belastet….