Burn-Out – eine Fehlfunktion der Mitochondrien?